Wahrheit - Klarheit - Offenheit
 
 
eine Seite zurück eine Seite vor  Seite ausdrucken

aktuelle Ausgabe:

folge uns auf:

die UN bestellen:
Hier können Sie völlig unverbindlich die UN bestellen, einzelne Ausgaben nachbestellen oder Probeexemplare anfordern.

Werbemittelladen:


Kontakt:
Telefon
+49 208 84 01 32
Mo. - Fr. 14 - 17 Uhr
Postadresse 
UN
Postfach 10 17 06
46017 Oberhausen
Deutschland
E-Post 


 


 
UN 4/2018

Banker an die Macht!

Nach diesem Motto hat der neue Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) seine Tätigkeit begonnen: Als eine seiner ersten Entscheidungen teilte er mit, dass er einen Herrn Jörg Kukies als Staatssekretär ins Finanzministerium holen wird.

Dieser Herr Kukies ist nicht irgendein Finanzexperte und Investmentbanker einer gewöhnlichen Bank, sondern Geschäftsführer der Goldman, Sachs & Co. Wertpapier GmbH und einer von zwei Chefs der Goldman Sachs AG in Deutschland.

Diese Bank gilt nicht nur bei »Linken« als Verkörperung des anglo-amerikanisch geprägten Finanzkapitalismus, dem die soziale Marktwirtschaft ein Gräuel ist.

In den USA ist es üblich, dass Investmentbanker auf Regierungsposten wechseln. Hank Paulson, Chef von Goldman Sachs, wurde Finanzminister unter George W. Bush. Steven Mnuchin, jetzt Finanzminister unter Trump, war früher ebenfalls bei Goldman Sachs, ebenso in Europa EZB-Chef Mario Draghi.

Mit Jörg Kukies sitzt diese ehrenwerte Gesellschaft nun auch in der Bundesrepublik an den Schalthebeln der Macht.

Über Herrn Kukies als deutschen Staatssekretär für Europa- und Finanzmarktpolitik werden sich Herr Macron und die anderen »Europäer«, die mit Bankenunion und gemeinsamer Staatshaftung an unser Geld wollen, freuen.

Wir befürchten Schlimmes!

 

 

Unabhängige Nachrichten • Postfach 10 17 06 • D-46017 Oberhausen •