Page 2 - Unser Bargeld - eine Gefahr für die Globalisten (UN 3/2019)
P. 2

.
                                                                                    .
                                                                   .
             UN 3/2019   Seite 2     www.un-nachrichten.de     UN  Postfach 10 17 06   D-46017 Oberhausen


              »Winterurlauber«              »Wenn Ihr Eure  Augen nicht      Die Banken  wollen  erreichen,
              müßte man sein!               gebraucht, um zu sehen, wer-     daß die Kunden per Karte oder

              Während man immer neue        det Ihr sie brauchen, um zu      App bezahlen und gar kein Bar-
              Maschen erfindet, uns Deut-   weinen.«                         geld mehr benutzen.
              schen das Geld aus der Ta-    An  dieses  angeblich  von  Jean-  Trotz aller Neueinführungen und
              sche zu ziehen (siehe Seite   Paul Sartre stammende Zitat      Erleichterungen für das bargeld-
              3!), werden Fremde mit allen   muß  man  denken,  wenn  man    lose Zahlen ist Bargeld nach wie
              Wohltaten überschüttet:       täglich erlebt, was die Deutschen   vor sehr beliebt. Laut Umfragen
              Wie der Kölner  EXPRESS       alles klaglos hinnehmen.         der Bundesbank werden drei von
                                                                             vier Zahlungen an der Ladenkas-
              am  30.1.2019  meldet,  gäbe   »Die  Bargeldabschaffung  wird   se lieber in bar bezahlt.
              es  allein  in  Köln  etwa  2.700   ohne viel Aufhebens weiter vor-
              sogenannte    »Winterflücht-  bereitet!                        Kritiker warnen  massiv vor der
              linge«  aus  Südosteuropa  –   So wird Schritt für Schritt der   Bargeldabschaffung.  Denn  Bar-
              »legal«, wenn sie EU-Bürger   Bargeldverkehr erschwert und     geld gilt noch immer als „ge-
              sind,  illegal,  wenn  sie  aus   mit Gebühren belegt. Bereits im   druckte Freiheit“.  Ohne Bargeld
              Nicht-EU-Staaten kommen.      vergangenen  Jahr  begannen      ist jeder Bürger gläsern. Es gibt
              Ein Eingeweihter erklärte der   Banken damit, die kostenlose   keine Privatsphäre mehr – jeder
                                                                             Schritt  ist  nachvollziehbar  und
              Zeitung,  daß  ganze  Famili-  Bargeldabhebung  abzuschaffen.   damit kontrollierbar.
              en hier in Deutschland ihren   Sie  erhoben  Gebühren  für  das
              Winterurlaub  verbringen,  um   Geldabheben am Automaten.      Ohne Bargeld ist zudem jeder
              im  Frühjahr  wieder  in  ihre   Die comdirect bank und die ING-  erpreßbar.  In  einer Welt  ohne
              Heimat zurückzukehren.        DiBa haben einen Mindestabhe-    Bargeld kann jeder,  der sich
                                                                             nicht  systemkonform verhält,
              Für saubere Unterkunft, Ver-  bebetrag von 50 Euro eingeführt.   sofort von seinem Geld auf der
              pflegung  und  medizinische   Bei der comdirect bank müssen    Bank abgeschnitten  werden,
              Betreuung  kommt  die  Stadt   für Geldabhebungen am Schalter   indem  der  Zugang  zum  Kon-
              Köln  auf.  Kein  Kölner  Bür-  9,90 Euro hingeblättert werden.  to gesperrt wird. Damit wären
              ger  kennt  die  Gesamtkosten   Auch andere Banken verlangen   die Bürger dem Staat vollends
              dieser  Gästebetreuung.  Die   Abhebegebühren. So berechnen    ausgeliefert. Deshalb muß die
              Eingereisten stellen auch kei-  einige Sparkassen jetzt 40 oder   Bargeldabschaffung  bekämpft
              ne Asylanträge, da sie ja nur   60  Cent  für  Auszahlungen.  Le-  werden!«
              über die kalten Wintermonate   diglich zwei  Auszahlungen pro        Inter-Info, Linz, Februar 2019
              bleiben  wollen.  Nicht  über-  Monat sollen zunächst noch ko-
              raschende    Nebenwirkung:    stenlos sein.
              Einige  dieser  »Gäste«  nut-  Verbraucherschützer   warnen
              zen  die  Gelegenheit,  in  der   jetzt davor, daß bald noch mehr   »Ich schätze,
              Weihnachts- und Karnevals-    Banken nachziehen und  Abhe-
              zeit  »kleinere«  Straftaten  zu   begebühren für Bargeld einfüh-       daß 90
              begehen.                      ren könnten. Neben den höhe-          Prozent aller
              Es gibt aber auch eine »gute«   ren Kontoführungskosten dürfen      Bundestags-
              Nachricht:  Die  Flüchtlings-  Bürger dann auch noch Gebüh-        abgeordneten
              unterkünfte  in  Köln  sind  mit   ren für Bargeld hinlegen. Dazu
              etwa  11.000  Menschen  wie-  kommen die Niedrig- oder gar        überhaupt nicht
              der voll belegt, nachdem die   Minuszinsen, die in Verbindung       wissen, was
              Frau    Oberbürgermeisterin   mit  der  jährlichen  Inflationsrate   finanzpolitisch
              Henriette Reker  vergeblich   das Gesparte dahinschmelzen
              um  mehr  »Bootsflüchtlin-    lassen.                            derzeit in Europa
              ge«  durch  den  Einsatz  der   Die Banken begründen die Ge-          passiert«.
              Schlepperschiffe  auf  dem    bühren mit hohen Wartungs-
              Mittelmeer gebeten hatte.     kosten der  Automaten und                       Dirk Roßmann,
              Sie kann zufrieden sein – ich   Transportkosten des Bargelds.         Familienunternehmer mit
                                                                                      3.930 Drogeriemärkten
              nicht!                        Deswegen sollen „Bargeldver-          und 56.000 Angestellten, in
                         Ihre Sabine Möller  braucher“ stärker zur Kasse ge-     WirtschaftsWoche, 1.2.2018
                                            beten werden.
   1   2   3   4   5   6   7